Nasenoperationen Beratung

Funktionelle Nasenkorrektur

Bei der Behinderung der Nasenatmung kann die äußere Form der Nase eine wichtige Rolle spielen. So kann besonders eine Sattelnase den Naseneingang erheblich einengen und den Luftstrom mindern. Ebenso kann die Vergrößerung der Nasenmuscheln als Folge von chronischen Entzündungen oder Allergien die Nasenatmung behindern. Ferner kann auch eine ungerade Nasenscheidewand die Atmung beeinträchtigen. Verbiegungen der Nasenscheidewand können angeboren oder erworben sein. Durch eine schleimhautschonende Begradigung kann oft die Nasenatmung verbessert werden.

Medizinische Indikationen für eine funktionelle Nasenkorrektur sind z. B.:

  • Nasenatmungsbehinderung
  • Nasenmuschelvergrößerung
  • Nasenscheidewandverbiegung
  • Nasenscheidewandloch
  • Erkrankungen der Nase und Nasennebenhöhlen
  • Geruchsstörungen
  • Nasenbluten
  • Schnarchen

Ästhetische Nasenkorrektur

Die Nase hat eine zentrale Position und prägt entscheidend die ästhetische Wirkung des Gesichts. Eine Höcker- oder Sattelnase oder eine unterwünschte Länge lassen sich schlecht kaschieren. Unzufriedenheit mit der Form der Nase, aber auch eine damit einhergehende Beeinträchtigung der Nasenatmung können zu Leidensdruck bei den Betroffenen führen. In einem operativen Eingriff (Rhinoplastik) kann die Nase begradigt, verkleinert oder vergrößert werden.

Vor der OP erfolgen eine umfassende Beratung und präzise Planung. Die eigentliche Formung findet möglichst im Inneren der Nase statt. Mit speziellen Techniken werden unter Vollnarkose knöcherne und knorpelige Anteile der Nase abgetragen, aufgefüllt bzw. geformt. Eine bestehende Funktionsstörung kann gegebenenfalls direkt mit behoben werden.

Operationen an den Nasennebenhöhlen

Bei einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung, die trotz Behandlung mit Medikamenten nicht abheilt, kann eine Nasennebenhöhlenoperation erfolgen. Hierbei werden die vorhandenen Engstellen im Nasenraum erweitert und entzündlich veränderte Schleimhaut teilweise in den Nebenhöhlen entfernt. Die Beschwerden können dadurch in der Regel deutlich gelindert werden. Oft heilt die Entzündung vollständig aus.

Gemeinschaftspraxis für HNO-Heilkunde, Phoniatrie und Pädaudiologie
Friedrichstr. 24-26
45964 Gladbeck


02043 987480 02043 9874822 praxis@3hno.de


Sprechzeiten
Mo08:00 - 11:30 | 14:00 - 17:30
Di08:00 - 11:30 | 14:00 - 17:30
Mi08:00 - 11:30
Do08:00 - 11:30 | 14:00 - 18:00
Fr08:00 - 11:30 | 13:00 - 16:00
Anruf E-Mail Anfahrt Zeiten Kontakt­formular
Rezept Überweisung Anamnesebogen

Öffnungszeiten

Mo08:00 - 11:30 | 14:00 - 17:30
Di08:00 - 11:30 | 14:00 - 17:30
Mi08:00 - 11:30
Do08:00 - 11:30 | 14:00 - 18:00
Fr08:00 - 11:30 | 13:00 - 16:00
Webseite übersetzen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Empfehlen Sie uns weiter
Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Liebe Patientinnen und Patienten,

hiermit möchten wir darauf hinweisen, dass aufgrund
unseres Hygienekonzeptes weiterhin das Tragen einer FFP1 oder FFP2
Maske in unserer Praxis erforderlich ist.

Ihre HNO-Praxis
Ambrus und Keimer