Anwendungsgebiete
« Harnwegserkrankungendiese Seite drucken drucken diese Seite teilen mailen

Harnwegserkrankungen

Bärentraube

« vorherige
März - Juli Tee

Wirk- & Inhaltsstoffe

Glykoside Arbutin und Methylarbutin, Gerbstoffe, Gerbsäure

Verwendete Pflanzenteile

Blätter

Innerliche Anwendung

Entzündungen der ableitenden Harnwege

Wissenswertes

Bärentraubenblätter werden besonders bei Blasen- und Nierenbeckenentzündungen eingesetzt. Das Arbutin der Blätter verwandelt sich im, durch die Entzündung alkalisch gewordenen, Harn in die Wirkstoffe Hydrochinon und Methylhydrochinon. Diese haben eine stark antibiotische Wirkung.

BärentraubeBärentraube

Bärentraube

Arctostaphylos uva-ursi
(teilen/drucken Icons made by Amit Jakhu, Freepik, OCHA from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0)

Liebe Patienten,

beachten Sie zu Ihrem und unserem Schutz folgende Empfehlungen: Bitte stellen Sie sich bei starkem Husten und Fieber oder nach Kontakt mit einem Corona-Infizierten nicht unangekündigt in unserer Praxis vor. Rufen Sie bitte an oder  Nutzen Sie sonst gerne auch die Möglichkeit mit uns per mail zu kommunizieren unter praxis@3hno.de.
Wir sind weiterhin für Sie da und werden niemanden abweisen, wir möchten aber auch ALLE anderen schützen.